Taxfinder – B2B Implementierung


Dank der Taxfinder B2B Implementierung werden grenzüberschreitende B2B Verkäufe automatisch im System als diese klassifiziert und zugeordnet.
Der Taxfinder richtet sich dabei immer nach den Angaben, die während des Imports im Käufer gesetzt wurden. Ein Käufer wird immer dann als Händler angesehen, wenn eine UStId vorhanden und das Händler-Flag aktiviert ist. Zusätzlich wird das Flag „MwSt. berechnen“ maßgeblich als Indikation verwendet, ob die MwSt. bzw. USt. berechnet werden soll oder nicht. Die Änderung berücksichtigt den Reverse Charge Fall und Verkäufe außerhalb der EU. Bitte berücksichtigen Sie für Amazon, dass die Eingaben aus den Einstellungen (Amazon Business Importe) erst nach der Ausführung des Taxfinders berücksichtigt werden und damit Priorität vor dem Ergebnis des Taxfinders haben.