Mit mehr Sichtbarkeit in die eBay Hochsaison starten

Mit mehr Sichtbarkeit in die eBay Hochsaison starten


Alle Jahre wieder läutet der Oktober die Hochsaison des Online-Shoppings ein. Als einer der größten Marktplätze in Deutschland ist das auch bei eBay deutlich zu spüren. Der 23. November – Black Friday – war der verkaufsstärkste Tag bei eBay im Jahr 2018. Trends spielen hierbei eine große Rolle. So erlebten Marvel-Produkte rund um den Kinoschlager „Infinity War“ im Jahr 2018 Hochkonjunktur bei eBay und die Nachfrage nach umweltfreundlichen und nachhaltigen Produkten stieg um bis zu 100%.*

Ebay Anzeigen nutzen – so funktioniert’s

Das A und O zu diesen umsatzstarken Zeiten ist vor allem eins: die Sichtbarkeit Ihrer Angebote. Doch wie erlangt man als gewerblicher Händler zusätzlich Sichtbarkeit auf eBay und findet somit Zugang zu der richtigen Käufergruppe? Die Antwort ist denkbar einfach: nutzen Sie das Tool „Anzeigen“ und schalten Sie Ihre eigenen Kampagnen.

Vor einiger Zeit hat Afterbuy über das Thema „Anzeigen“ bei eBay berichtet.

Es wird gezeigt, wie das Tool funktioniert und wie mit zusätzlicher Reichweite bei eBay gleichzeitig die Verkaufswahrscheinlichkeit erhöht werden kann. Der große Vorteil ist, dass Sie kein Risiko tragen. Gebühren fallen nur an, wenn Sie Ihre beworbenen Artikel verkaufen (CPS – Cost per Sale Modell). Die zusätzliche Sichtbarkeit hilft Ihnen auch dabei, eine Verkaufshistorie aufzubauen. Dafür benötigen Sie lediglich ein eBay-Shop-Abonnement oder Sie sind Verkäufer mit überdurchschnittlichem Servicestatus. Im eBay Verkäufer-Cockpit Pro können Sie nun auf das Tool zugreifen und in wenigen Minuten Ihre eigene Kampagne starten.

Lesen Sie hier den Artikel noch einmal.

Anzeigen Top Tipps für die E-Commerce-Hochsaison

Derzeit sind 1,3 Milliarden Angebote auf eBay gelistet, die in der Hochsaison nur darauf warten von 182 Millionen aktiven eBay-Kunden gekauft zu werden. Für den zusätzlichen Traffic während der umsatzstarken Zeit hier einige eBay Top Tipps mit denen Sie erfolgreich Anzeigenkampagnen starten können:

1. Bewerben Sie Best-Seller und saisonal relevante Produkte
Sie können Ihre gut laufenden Artikel so nicht nur in den Suchergebnissen bewerben, sondern auch auf zusätzlichen Platzierungen bei eBay. So stellen Sie sicher, dass Sie sich einen größeren Anteil an der erhöhten Nachfrage zur Hochsaison verschaffen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, bewerben Sie die Angebote, die eBay Ihnen vorschlägt. Diese Empfehlungen basieren auf Trends des Marktplatzes und der Performance des jeweiligen Artikels.

2. Wählen Sie einen konkurrenzfähigen Anzeigentarif
Ein großer Vorteil von eBay Anzeigen ist, dass Gebühren nur dann anfallen, wenn der Artikel gekauft wird. Sie können den Anzeigentarif selbst festlegen. Wir empfehlen Ihnen, dem Trendtarif zu folgen, der Ihnen pro Angebot vorgeschlagen wird. Dieser orientiert sich am Anzeigentarif ähnlicher Anzeigen, die sich gut verkauft haben.

3. Erstellen Sie eine Anzeigen-Strategie
Blicken Sie voraus auf kommende saisonale Ereignisse und entscheiden Sie, wann Sie für Ihr Geschäft zusätzliche Sichtbarkeit benötigen. Singles Day, Black Friday, Cyber Monday, Halloween, die klassische Weihnachtszeit oder der Nach-Weihnachts-Sale: für viele Produkte steht nun die saisonale Welle an. Denken Sie hierbei daran: Käufer recherchieren immer früher im Voraus. Stellen Sie also frühzeitig sicher, dass Ihre Angebote sichtbar sind. Den eBay Verkaufskalender 2019 finden Sie hier.

4. Verfolgen Sie Ihre Ergebnisse
Analysieren Sie die Berichte, die wir Ihnen im Verkäufer-Cockpit Pro zur Verfügung stellen und halten Sie die Performance Ihrer Anzeigenkampagnen im Blick. Wichtige Kennzahlen in den Berichten sind hier ROI (Return on Investment) und Conversion Rate. Diese geben Ihnen Hinweis darauf, wie erfolgreich Ihre Kampagnen laufen und ob Sie gegebenenfalls optimieren müssen.

Ebay Anzeigen jetzt ausprobieren – ganz ohne finanzielles Risiko

Probieren Sie es einfach aus und lernen Sie aus Ihren Ergebnissen für das nächste Mal! Finanziell tragen Sie kein Risiko. Lassen Sie die Konkurrenz in der Hochsaison 2019 nicht an sich vorbeiziehen.

Jetzt ausprobieren

*Quelle: https://www.ebay-report.de/

Haben Sie Feedback zu diesem Artikel? Dann erstellen Sie gerne einen Beitrag im Forum.