Das sind die Trends beim Social Media Monitoring

Das sind die Trends beim Social Media Monitoring


Bei lead digital haben wir einen interessanten Artikel zum Thema „Social Media Monitoring“ gefunden, den wir Ihnen nicht vorenthalten möchten:

Das sind die Trends beim Social Media Monitoring

Vor allem in Hinblick auf die Qualität und Relevanz der Evaluation hat sich der Umgang mit Social Media in den vergangenen Jahren massiv professionalisiert. Der BVDW hat dazu einen Leitfaden veröffentlicht, der zeigt, der Unternehmen Tipps zum Einsatz der Tools gibt. Dabei hat der Verband auch neue Trends zutage gefördert. Folgende Trends werden demnach den Markt prägen:

Social Media-Bildanalyse

Bereits begonnen hat die Phase der Bilderkennung, die eine reine oder verknüpfbare Bildanalyse ermöglicht und beispielsweise die visuelle Nutzung von Markenlogos kontextualisiert. Über die Logos hinaus ist auch eine Analyse des Bildmaterials generell möglich. Fragen wie „Wo werden die Logos benutzt?“; „In welcher Szenerie tauchen Wettbewerber auf?“ und „Welche Zielgruppe fotografiert und postet welche Objekte?“ werden bereits beantwortet, so der BVDW. Dadurch werde die Analyse von User Generated Content und Sponsoringaktivitäten auf eine neue Ebene gebracht, die in der textbasierten Analyse zuvor verborgen blieb. Gerade da immer mehr Bilder und Videos in Social Media geteilt werden, wird kein Weg an der Bildanalyse vorbeiführen, und zwar nicht nur für bildgetriebene Industrien wie Fast Moving Consumer Goods, sondern auch vermeintlich fakten-fokussierte Industrien wie Versicherungen. Der BVDW sagt dazu: „Folgerichtig wird die Videoanalyse der nächste Schritt sein, der es ermöglichen wird, ganze Videos nach Marken und Objekten analysieren zu lassen.“

Data-Intelligence und Aufbrechen von Daten-Silos

In technologieaffinen Unternehmen wird oft von Data Intelligence statt Social Media Data gesprochen. Hierbei übernehmen die Unternehmen mehr und mehr einen ganzheitlichen Datenansatz, der eine Verknüpfung der Daten aus sämtlichen Unternehmensbereichen vorsieht. Im Kleinen handelt es sich um die Zusammenlegung von Web-Analytics- (wie Google Analytics) mit Social-Media- Daten. Im Größeren werden  CRM-Datensätze genauso wie Sales- und weitere Unternehmensdaten mit Social-Media-Daten verbunden, um strategische Entscheidungen auf bestmöglicher Grundlage zu treffen.

Predictive Analytics

Welche Möglichkeiten sich durch Predictive Analytics, also durch den Einsatz künstlicher Intelligenz zur Vorhersage von Ergebnissen im Social Media Monitoring ergeben, wird sich vermutlich in den nächsten Jahren zeigen. In Ansätzen ist bereits die Vorhersage zu erfolgversprechendem Content und Hashtags sowie zu den besten Veröffentlichungszeiten für Posts möglich. Auch werden schwierige Themen
wie Tonalität in Ansätzen neu definiert werden.

Den Originalartikel finden Sie hier.

+ Noch kein Kommentar vorhanden.

Teilen Sie uns Ihre Gedanken mit!