Amazon Produkte Lister – Jetzt für alle Afterbuy Nutzer in der offenen BETA nutzbar!

Amazon Produkte Lister – Jetzt für alle Afterbuy Nutzer in der offenen BETA nutzbar!


Ab sofort können alle Afterbuy Nutzer den neuen Amazon Lister in der offenen BETA nutzen.

Alle Funktionen ausführlich erklärt in unserem Tutorialvideo:

Was hat sich seit der ersten BETA getan?

Im Beitrag: Neue Funktionen im Amazon Produkte Lister als Ergebnis des Kundenfeedbackhaben wir Sie bereits über die ersten Neuerungen des Amazon Listers informiert. Folgend stellen wir Ihnen weitere Änderungen vor, die wir seitdem implementiert haben.

Zugelassene Werte im separaten Dialog

Steht neben den Eingabefeldern in der Vorlagenverwaltung ein „!“ sind in diesem Feld nur bestimmte Werte zugelassen.
Mit einem Klick auf das Symbol öffnet sich ein Dialog, in dem Sie alle zugelassenen Werte sehen. Mit einem Klick auf den passenden Wert, wird dieser in das Feld eingefügt.

Produktkategorisierung

Für die Kategorisierung von Produkten im Reiter „Artikelerkennungsinformationen“ stellen wir Ihnen ab sofort eine komfortable Kategorieauswahl zur Verfügung.

Variationssets

Über den neuen Lister können nun auch Variationen gelistet werden. In unserem Videotutorial erklären wir Ihnen, wie Sie ihre Vorlagen für Variationen vorbereiten.

Produktbilder

Um in Ihren Vorlagen die Galeriebilder Ihrer Produkte zu hinterlegen, steht ab sofort die Variable <-Pic_xxxx_x-> zur Verfügung. Dabei steht xxxx für den jeweiligen Bildtyp (Original, Thumb, Zoom oder List). „x“ kann von 1 – 12 angegeben werden, abhängig von dem jeweiligen Bilderset.
Bei Bilderset 5 wäre die korrekte Eingabe in dem Fall: <-Pic_Original_5->, <-Pic_Thumb_5->, <-Pic_Zoom_5-> bzw. <-Pic_List_5->.

Wertezuweisung und die Mappingverwaltung

In vielen Fällen dürfen Sie nur ganz bestimmte Feld-Werte zu Amazon übertragen. Als Inhalt beispielsweise „2 Liter“. Haben Sie in Ihren Produkten jedoch den Wert „2L“ hinterlegt, kann das Produkt ggf. nicht bei Amazon angelegt werden. Für diesen Fall bieten wir Ihnen das Mapping an. Über das Mapping können Sie den Wert „2L“ in das Amazon-kompatible Format „2 Liter“ übersetzen lassen. Die genaue Vorgehensweise erklären wir Ihnen in unserem neuen Videotutorial.

CSV-Vorschau

Auf vielfachen Wunsch der Nutzer wurde die CSV-Vorschau implementiert. Bei aktivierter Funktion werden keine Daten zu Amazon übertragen. Die Daten werden stattdessen in eine CSV-Datei geschrieben und Ihnen zum Download bereit gestellt.

Afterbuy-Validierung ignorieren

Afterbuy prüft, ob Ihre Daten den Amazon-Vorgaben entsprechen, bevor diese tatsächlich zu Amazon übertragen werden. Sollten diese Vorgaben nicht erfüllt sein, erhalten Sie direkt ein entsprechendes Feedback in Form einer Fehlermeldung. Dies hat den Vorteil, dass Sie nicht auf die Verarbeitung der Produktübertragung warten müssen, sondern direkt ein Feedback erhalten, ob Ihre Daten korrekt sind. In manchen Kategorien kann es Ausnahmen zu diesen Formatvorgaben geben. Für diesen Fall können Sie die Validierung ignorieren bzw. deaktivieren. Ihre Daten werden dann in jedem Fall zu Amazon übertragen.

Amazon Verarbeitungsberichte

Nach erfolgreicher Übertragung der Produkte erhalten Sie in Afterbuy eine entsprechende Erfolgsmeldung. Von hier aus können Sie direkt über einen Link zu den Amazon Verarbeitungsberichten wechseln. Hier sind alle Filtereinstellungen korrekt gesetzt, sodass Sie umgehend die passenden Berichte der Produktübertragung sehen.

Neue Variablen

Die Variablenliste wurde sukzessiv um relevante Variablen, wie z.B. <-Lieferzeit-> und <-Geschlecht-> erweitert.

 


Haben Sie Feedback zu diesem Artikel? Dann erstellen Sie gerne einen Beitrag im Forum.