Neue Funktionen im Amazon Produkte Lister als Ergebnis des Kundenfeedback

Neue Funktionen im Amazon Produkte Lister als Ergebnis des Kundenfeedback


ECOMMERCE LIVE MESSE

Unter dem Titel „Amazon Lister Produktreview – Bestimmen Sie die nächsten Funktionen!“ fand vor kurzem die erste interaktive Produktreview zwischen Afterbuy und seinen Nutzern der BETA-Version des neuen Amazon Produkte Listers statt. Teil des Entwicklungsprozesses war ein interaktives Skype-Telefonat, in welchem die User über die Implementierung neuer Features in den Lister informiert wurden. Gleichzeitig konnten die Nutzer dem Afterbuy-Projektteam, bestehend aus Produkt-Management und Entwicklern, ihr Feedback und ihre Verbesserungsvorschläge mit einbringen.

Stärkere Einbindung der Afterbuy-Nutzer in die Entwicklungsprozesse

Die Zielsetzung der Afterbuy-Kundenoffensive, unter die auch das Projekt Amazon Produkte Lister fällt, ist die stärkere Involvierung der Nutzer in die Produktentwicklung von Afterbuy. Die Wünsche und Anregungen der Nutzerschaft sollen entgegengenommen, kanalisiert, die besten davon ausgewählt und anschließend umgesetzt werden. Dazu wird den Usern mit dem Afterbuy-Support, der Gruppe Afterbuy-Offizielle Community bei Facebook, Skype und dem Afterbuy-Forum eine Vielzahl verschiedener Kommunikationskanäle angeboten. Während in der Vergangenheit die Nutzerbeteiligung primär in der Rolle der Informationsquelle bestand, werden die Nutzer heute aktiv in die Produktentwicklung einbezogen.

Stetige Optimierung des Amazon Produkte Listers durch Feedback der BETA-Kunden

Die User sind Ausgangs- und Bezugspunkt für Verbesserungen. Durch diese aktive Beteiligung steigern wir das Innovationspotenzial neuer Produkte und richten Afterbuy eng an den Kundenbedürfnissen aus. So regten die BETA-Nutzer innerhalb des Amazon Produkte Listers etwa die Implementierung neuer Reiter, wie z.B. Informationen zum Angebot an, die im Rahmen des Projektes direkt umgesetzt wurden.

amazon_vorlagen_manager

(Anlage neuer Vorlage im Amazon Produkte Lister)

Das neue Ausrufezeichensymbol neben den Pflichtfeldern schränkt die Eingabe auf die zugelassenen Werte für diese Felder ein. Bei dem Reiter Grundlegende Informationen > Barcode-Typ sind das als Beispiel: EAN, GCID, GTIN und UPC.

Zugelassene_Werte_Barcode_Typ

(Angabe der zugelassenen Werte des Pflichtfeldes „Barcode-Typ“ unter dem Reiter „Grundlegende Produktinformationen“)

Unter dem Reiter Artikelerkennungsinformationen > Empfohlene Browse Nodes* wird nun unter dem Symbol mit den spitzen Klammern automatisch nach relevanten Variablen für die Lister-Vorlage gefiltert. Das nebenstehende Balkensymbol weist die Kategorisierung des Produktes aus. Wenn Nutzer zukünftig Datenexporte über den Lister zu Amazon durchführen, erhalten Sie fortan auch eine Notification über die Verarbeitungsberichte.

Aritkelerkennungsinformationen

(Ansicht der Artikelerkennungsinformationen im Amazon-Vorlagen Manager)

Produkte in allen EU-Ländern + Japan des Amazon Marketplace einstellbar

Innerhalb der Lister-Vorlage unter Amazon Seite* stehen nun die folgende Länder zur Auswahl, in denen Produkte gelistet werde können: Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, United Kingdom und Japan. Damit haben Afterbuy-Nutzer die Möglichkeit Ihre Produkte in allen Ländern der Amazon-EU-Zone und erstmals im asiatischen Raum anzubieten.

Erleichterte Datenübertragung in neue Vorlage

Vorhandene Flatfile-Daten können bequem in neue Vorlagen übernommen werden. Ein Hinweis-Feld im Vorlagen-Manager weißt die Nutzer daraufhin, wenn neue Vorlagendefinitionen vorhanden sind und neue Vorlagen erstellt werden können. Alte Vorlagen werden dabei nicht überschrieben.

Vorlagendefinition_Amazon

Die einfache Datenübertragung in neue Vorlagen veringert den Arbeitsaufwand beim Erstellen neuer Vorlagen erheblich.

Höhere Zeichenanzahl in Freifeldern

Die maximale Zeichenanzahl der Freifelder wurde auf 500 Stück erhöht.

Automatischer Eintrag der Variablen

Bei Festlegung des Flatfile Typs in der Lister-Vorlage werden die notwendigen Variablen in der Verkäufer-SKU automatisch angezeigt. Eine manuelle Auswahl über die Variablenliste entfällt.

Ausblick: Die kommenden Funktionen des Amazon Produkte Listers

Die BETA-Phase des Listers wird in Kürze weitere Neuerungen mit sich bringen. Um die geplanten Funktionalitäten einwandfrei umzusetzen, werden die BETA-User auch weiterhin intensiv in die Produktentwicklung integriert werden. Möchten auch Sie am Betatest teilnehmen? Wenden Sie sich per E-Mail an betatests@afterbuy.de.

Kategorien

Haben Sie Feedback zu diesem Artikel? Dann erstellen Sie gerne einen Beitrag im Forum.