Neues Statistikmodul für Afterbuy: Kennzahlen und Auswertungen zu Umsatz, Produkt und Markt – jetzt in der BETA

Neues Statistikmodul für Afterbuy: Kennzahlen und Auswertungen zu Umsatz, Produkt und Markt – jetzt in der BETA


Hintergrund des neuen Statistik-Moduls

Als Händler stellt man sich nicht nur Fragen wie „Welche Produkte verkaufen sich am besten auf welcher Plattform, in welchem Land, mit welchem Account?“, „Wie korrelieren Stornos und Gutschriften mit einzelnen Produkten und wie beeinflussen sie meine Kennzahlen?“, sondern hat konkrete und komplett individuelle Anforderungen an Abfragen und Auswertungen, die standardisierte Reports nur selten erfüllen. Zudem wächst der Bedarf, sich eigene Kennzahlen-Reportings (z.B. für Einkaufsleitung, Geschäftsführung) zu erstellen. Hierfür sollten sowohl Filterung als auch Exporte individuell zu gestalten sein. Das waren die Anforderungen, die an uns als Hersteller gestellt wurden.

Das Ergebnis ist ein komplett neu entwickeltes Statistik-Modul mit eigenem Data Warehouse, das eng an den Anforderungen der Kunden orientiert entwickelt wurde. Es ist in allen Dimensionen frei konfigurierbar und deckt so auch anspruchsvolle KPI-Reportings ab.

Seit einem Monat steht allen Afterbuy-Nutzern die aktuelle BETA-Version des neuen Statistikmoduls zur Verfügung, und diese wird kontinuierlich erweitert. Ziel des Statistikmoduls ist es, das Produktportfolio noch bedarfsgerechter am Markt auszurichten, und den Markterfolg weiter zu erhöhen. Anhand von Graphen und Diagrammen können Sie Ihre Afterbuy-Produktdaten über einen frei wählbaren Zeitraum einfach und strukturiert darstellen. Dabei ist das Modul frei definier-, speicher- und filterbar. So können Sie etwa Rückschlüsse über Ihre Geschäfte auf verschiedenen Plattformen, geographisch oder je nach Produkt ziehen und behalten stets den Überblick über sämtliche Bewegungen.

Die wichtigsten Analyse-Dimensionen des Moduls im Überblick

  • Verkäufe/Sales (u.a.) Plattform, Lieferland, Subaccount, Produkt und Katalog)
  • Umsatz/Revenues (u.a. Plattform, Lieferland, Subaccount, Produkt und Katalog)
  • Negativer Umsatz/Cancellations (u.a. Stornos, Gutschriften)
  • Reportings konfigurierbar (Freie Zusammenstellung der einzelnen Statistiken)
  • Komplett flexibel an Ihre Reportinganforderungen anpassbar: Freie Filterung der einzelnen Dimensionen
  • Zeitraumbetrachtungen: Vordefinierte Zeiteinheiten
  • Freie Dateiformwahl nach Management-/Technik-Anforderung: Export der Ansichten als PDF, PNG oder Excel-Datei

Auswahl zwischen vordefinierten und eigenen Ansichten

Sie haben die Möglichkeit, zwischen verschiedenen statischen bzw. vordefinierten Ansichten zu wählen oder die Ansichten eigenständig und frei nach Ihren Anforderungen zu definieren. Die von Afterbuy vordefinierten Vorlagen sind direkt verfügbar und geben einen guten Überblick über den wesentlichen Erfolg Ihrer Unternehmung. So wissen Sie beispielsweise nach nur einem Klick, wie viel Umsatz Sie auf den verschiedenen Verkaufsplattformen gemacht haben. Über die „eigenen Vorlagen“ bekommen Sie einen deutlich detaillierteren Blick auf Ihr Unternehmen. Welche Produkte verkaufen sich auf welcher Plattform besonders gut? Welche Kataloge haben auf welcher Plattform welchen Umsatz? Eine Antwort auf diese Fragen erhalten Sie über die vielfältigen und frei definierbaren Filtermöglichkeiten der „Eigenen Vorlagen“. Alle Abfragen sind sowohl speicher- als auch editierbar und jederzeit mit nur einem Mausklick wieder abrufbar.

Unterschiede zur alten Statistik

  • Die Darstellungen (Graphen) der neuen Statistik arbeiten nicht mehr über Flash, sondern über moderne HTML5-Elemente.
  • Die gesamte Datenmenge wird über alle Accounts täglich aggregiert und in ein professionelles Datawarehouse übertragen. Alle dort verfügbaren Daten sind deutlich schneller abrufbar als in der alten Statistik.
  • Die Daten können miteinander verglichen werden. So kann beispielsweise auf einen Blick der Umsatzanteil eines Produktes im Vergleich zwischen Amazon und eBay eingesehen werden.
  • Direkte Vergleiche sind über verschiedene Zeiträume möglich. Während in der alten Statistik nur Momentaufnahmen in der Gesamtheit möglich waren, können in der neuen Statistik ein Zeitraum und eine zeitliche Gliederung ausgewählt werden. So können Sie beispielsweise „letztes Jahr“ und „pro Monat“ abfragen und sich jeden Monat einzeln darstellen lassen. Die Gesamtwerte werden ebenfalls in einer Tabelle aufgeführt.
  • Stornos und Gutschriften können abgebildet werden.

Nutzung des Moduls

Das neue Statistikmodul ist derzeit über die schwarze Top-Navigation unter „Tools“ -> „Statistik – Neu“ offen nutzbar.

In unserem YouTube-Video geben wir Ihnen eine erste Einführung und zeigen, wie Sie Ihre Performance mithilfe ausgewählter Diagramme und Graphen übersichtlich auswerten können.