Neue Amazon Versandmitteilung: Angabe von Transportunternehmen und Lieferservice jetzt verpflichtend!

Neue Amazon Versandmitteilung: Angabe von Transportunternehmen und Lieferservice jetzt verpflichtend!


Der Versand und die Versandmitteilung sind wichtige Schlüsselfaktoren für eine gute Kundenerfahrung im Onlinehandel. Kunden legen viel Wert auf schnelle und detaillierte Informationen über den Versand und den Versandstatus ihrer Bestellungen. Amazon macht daher die Angabe des Transportunternehmens und des Lieferservice in der Versandmitteilung zum 8.02.2021 verpflichtend.

Zum 8.02. treten neue verpflichtende Regelungen für Amazon Versandmitteilungen in Kraft. Amazon verpflichtet seine Händler dazu, in der Versandmitteilung immer den Namen des Transportunternehmens (bei Afterbuy „Versandart“) sowie den Lieferservice an den Kunden zu übermitteln. Für jeden Verkauf müssen Sie ab jetzt den Namen des Transportunternehmens bspw. DHL sowie der Lieferservice z.B. Paket oder Warenpost angeben. Vor allem MFN-Händler, die Ihren Versand selbstständig und nicht über FBA abwickeln, müssen ab dem 8.02. dann verstärkt auf diese verpflichtenden Angaben achten, sonst droht Ihnen eine Kontosperrung.

Versandart und Lieferservice mit Afterbuy übermitteln

Für die schnelle und einfache Übertragung der Versandart (bei Amazon Transportunternehmen) sowie des Lieferservice bietet Afterbuy verschiedenen Optionen. Diese wurden speziell entwickelt, um die reibungslose Datenübertragung der Versandmitteilung an Amazon zu gewährleisten und einen zügigen Arbeitsablauf weiter zu ermöglichen. So können Sie die Versand-relevanten Daten global oder individuell einstellen und auch im Vorgang oder aus der Verkaufsübersicht heraus aktivieren. Wie das im Detail funktioniert erklären wir Ihnen im Weiteren.

Versandart und Lieferservice im individuellen Vorgang übertragen

Sie können die Versandangaben individuell und direkt in jedem einzelnen Verkaufsvorgang festlegen.

  1. Öffnen Sie die Verkaufsübersicht
  2. Filtern Sie nach „versandfertige“ und „Amazon Artikel“, um alle Amazon Verkäufe, die bezahlt sind angezeigt zu bekommen
  3. Öffnen Sie den Verkauf, indem Sie auf das Bearbeitungssymbol klicken
  4. Klicken Sie auf die Aktion „setzen“ neben der Option Lieferservice (Amazonversandmitteilung)
  5. Es öffnet sich ein zweites Fenster, aus dem Sie die Versandart, sowie den Lieferservice auswählen können
  6. Setzten Sie bei der richtigen Kombination einen Haken
  7. Sie können in beide Felder auch manuell freie Angaben eintragen
  8. Speichern Sie die Auswahl im Verkaufsvorgang
Amazon Versandmitteilung setzen
Amazon Versandmitteilung Lieferservice Optionen

Standard Versandart und Lieferservice in den Einstellungen festlegen

Wenn Sie für Ihre Amazon-Verkäufe immer dieselbe Versandart und denselben Lieferservice nutzen, können Sie diese als Standard in Ihren Amazon Einstellungen und Ihren Versandeinstellungen hinterlegen.

Einstellung des Amazon Datenzugriffs:

  1. Öffnen Sie über Konfiguration > Einstellungen den Amazon Datenzugriff
  2. Unter Versand und Express-Versand können Sie hier die Standardeinstellungen nationalen und internationalen Versand definieren. Klicken Sie dafür auf „setzen“
  3. Wählen Sie im sich öffnenden Fenster die Versandart mit passendem Lieferservice aus
  4. Speichern Sie die Einstellungen
Amazon Datenzugriff Amazon Versandmitteilung

Standard Versandart für Amazon Verkäufe in den Versandeinstellungen festlegen:

  1. Öffnen Sie Konfiguration > Versandarten
  2. Öffnen Sie einen Datensatz, den Sie zuweisen möchten, ODER legen Sie einen neuen Datensatz an und geben Sie ihm einen sinnvollen Namen bspw. Amazon Standard Versand
  3. Unter Amazon Versandmitteilung können Sie mit einem Klick auf „setzen“ die Versandart und den Lieferservice auswählen und festlegen
  4. Speichern Sie den neuen Datensatz
Versandarten Amazon Versandmitteilung

Weitere kommende Funktionen zur Amazon Versandmitteilung

Für die noch einfachere und effektivere Übermittlung der Versandart und des Lieferservice wird es zukünftig auch eine globale Anpassung in der Verkaufsübersicht für den Paketscheindruck geben. Dabei können Sie mehrere Vorgänge in der Verkaufsübersicht auswählen und die Versandart oder den Lieferservice (Amazon Versandmitteilung) für den Paketscheindruck überschreiben. So können Sie schneller die Versandart und den Lieferservice für eine große Anzahl von Verkäufen global und je nach Anforderung anpassen. Weiter Informationen zu den Funktionen folgen hier im Blog.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter, um nichts zu verpassen:

Anmelden und mehr erfahren!